11 Dezember , 2023

Kategorien: Käse - Werte - Wissenswertes

grana padano dop

Es gibt derart berühmte Produkte, dass es fast überflüssig erscheinen mag, über sie zu sprechen: Eines davon ist ganz zweifelsohne der Grana Padano DOP. Es ist schier unmöglich, jemanden zu finden, der diese Käsemarke nicht kennt oder sie noch nie probiert hat.

Dank seiner weit verbreiteten Beliebt- und Bekanntheit, ist der Grana Padano DOP der ideale Vertreter für ein in Italien hergestelltes einzigartiges Produkt. Sein Konsum ist so sehr mit den italienischen und europäischen Essgewohnheiten verankert, dass ein eventueller Verzicht auf dieses Produkt völlig undenkbar erscheint.

Dieser Erfolg wird durch die Tatsache bestätigt, dass Grana Padano seit Jahren der meist verkaufte DOP-Käse der Welt ist.

Grana Padano DOP: Eine lange Geschichte mit großen Zahlen

Der Grana Padano DOP ist ein Käse, der auf eine sehr lange Tradition zurückblicken kann. Sein Ursprung reicht bis in das Jahr Tausend zurück. „Erfunden“ wurde er scheinbar von den Zisterziensermönchen, deren Ziel es war, die überschüssige Milch nicht zu verschwenden. Deshalb kam ihnen die Idee, daraus einen Hartkäse herzustellen, der länger haltbar sei. Schon bald verließen diese Produkte die Mauern der Abteien und wurden auf der gesamten italienischen Halbinsel verbreitet.

Heute ist der Grana Padano DOP der meist verzehrte DOP-Käse der Welt. Laut den letzten Daten des Konsortiums zum Schutz des Grana Padano wurden 2022 mehr als 5,2 Millionen Käselaibe produziert. Von diesen wurden fast 2,4 Millionen exportiert, wodurch die Popularität dieses Käses auf internationaler Ebene weiter gesteigert wurde. An der Produktion von Grana Padano DOP sind 141 Molkereien mit circa 50.000 Arbeitern beteiligt.

Der Name Grana Padano DOP steht also nicht nur für einen beliebigen Käse, sondern vor allem für Geschichte, Kultur, Arbeit und Handwerkskunst. Seine Vielseitigkeit in der Küche und seine Beliebtheit bei den Verbrauchern machen diesen Käse zum unverzichtbaren Begleiter jeder Mahlzeit und zum Symbol der italienischen kulinarischen Üppigkeit, die die Menschen seit Generationen erobert.

Die einzigartigen Merkmale des Grana Padano DOP

grana padano dop ttgg

Der Grana Padano DOP ist ein vorzüglicher Tafel- und Reibkäse und eine wichtige Zutat für zahlreiche Rezepte. Das optimale Verhältnis zwischen Energiewert, Qualität und Nährstoffen (allem voran Kalzium), machen diesen Käse zu einem vollwertigen Nahrungsmittel, das außerdem gesund ist. Wie vielen Verbrauchern bereits bekannt ist, ist er außerdem ein Käse, der von Natur aus laktosefrei ist und sich daher auch für jene eignet, die keine Milchprodukte vertragen.

Die wesentlichen Merkmale dieses Käses liegen in der Reifezeit, die zwischen mindestens 9 und 20 Monaten liegt. Während diesem Zeitraum kommt es zu mehreren wichtigen physikalisch- chemischen Veränderungen, die sich sowohl auf den Geschmack wie auf das Aroma auswirken.

Ein ab 9 bis etwas mehr als 14 Monate gereifter Grana Padano DOP hat einen äußerst milden Geschmack. Er eignet sich daher für den täglichen Verzehr. Der weiche Käseteig ist hell strohgelb und hat noch keine typisch „körnige“ Struktur.

Die Varianten, die über 16 Monate und über 18 Monate gereift wurden, haben einen würzigeren, aber nicht scharfen Geschmack und ein Aroma, das an Heu und Schalenobst erinnert. Der Teig ist angenehm körnig und die Farbe ist von sattem Strohgelb. Dieser Käse eignet sich perfekt als Reibkäse.

Ein Grana Padano DOP, der länger als 20 Monate oder länger als 24 Monate reift, darf sich indessen des Riserva– Labels rühmen. Diese Variante hat einzigartige Eigenschaften: Der Geschmack ist reichhaltig und schmeckt nach Butter, Heu und Schalenobst. Der Käseteig ist intensiv strohgelb und zeichnet sich durch eine starke „Körnung“ aus. Er schmeckt vorzüglich alleine oder als Reibkäse zu verschiedenen Gerichten.

Die Bemühungen des Konsortiums für eine immer nachhaltigere Produktion

Die Molkereien, die diesen Käse herstellen und das Konsortium, das dieses besondere Produkt schützt, arbeiten zusammen, um auf Dauer die Besonderheit des Grana Padano DOP zu erhalten. Eine Aufgabe, die mit einer weiteren Verpflichtung einhergeht: Eine stets nachhaltigere Produktion.

In Bezug auf die Umwelt, ist es Aufgabe des Konsortiums, in den Betrieben das Kontrollsystem im Rahmen des Projekts LIFE TTGG zu verbreiten. Das entsprechende Projekt LIFE TTGG (The Tough Get Going, „Die Harten kommen jetzt ins Spiel“) umfasst Universitäten, Molkereien und Einrichtungen mit dem Ziel, die Produktionsprozesse in der Käseerzeugung zu verbessern, die umweltlichen Belastungen zu reduzieren und eine nachhaltigere Produktion sowie einen nachhaltigeren Konsum zu fördern.

Dank dieses Projekts erhielt das Konsortium die internationale Anerkennung der WIPO für ökologische Nachhaltigkeit. Die von der Weltorganisation für geistiges Eigentum geförderte Initiative zielt darauf ab, jene Unternehmen zu fördern, die nachhaltige Lösungen für das Umweltmanagement entwickelt und vor allem auch umgesetzt haben.

Außerdem wendet die Produktions- und Lieferkette des Grana Padano DOP die Verfahren des freiwilligen Made Green in Italy an, mit dem Ziel, den ökologischen Fußabdruck der Produkte zu bewerten und weiterzugeben.

Die Bemühungen der Akteure der Produktions- und Lieferkette zielen außerdem darauf ab, das Tierwohl zu verbessern und gehen dabei mehrfach über die geforderten Mindestanforderungen hinaus.

Inoltre, la filiera del Grana Padano DOP applica le procedure dello schema volontario Made Green in Italy, finalizzato alla valutazione e alla comunicazione dell’impronta ambientale dei prodotti.

L’impegno degli attori della filiera è orientato anche ad aumentare il livello di tutela del benessere animale, andando nella gran parte dei casi oltre il rispetto dei requisiti minimi previsti dalle norme.

Teile es mit deinen Freunden!