11 Dezember , 2023

Kategorien: Joghurt - Milch - Wissenswertes

colazione natalizia

Die Weihnachtszeit beginnt und mit ihr die vielen kleinen Rituale, die dieses Fest so magisch machen. Auch bei Tisch wird alles zu etwas Besonderem, dies vor allem zum Mittag- und Abendessen, aber auch das Weihnachtsfrühstück sollte dabei nicht zu kurz kommen!

Gerade für Kinder ist der Morgen am 25. Dezember ein Moment der freudigen Erwartung. Was mag wohl der Weihnachtsmann gebracht haben? Welche Geschenke liegen unter dem Weihnachtsbaum? Während dem Auspacken der Geschenke wird das Frühstück zu einem Moment der Freude, den man am besten mit etwas Süßem begleitet. Es wird zur Gelegenheit, mit der Familie eine Mahlzeit zu verzehren, die normalerweise übersehen wird oder viel zu schnell vorbei ist.

Nach dem Essen am Heiligabend und vor dem Weihnachtsessen am nächsten Tag könnte man denken, ein besonderes leckeres Frühstück wäre zu aufwändig und zuviel des Guten. Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten vom klassischen Kuchen oder Gebäck bis hin zu originellen Anti-Waste- Empfehlungen. Ganz sicher bleibt an den Feiertagen immer etwas Pandoro oder Panettone übrig, die zum Wegwerfen einfach zu schade sind.

Klassische Leckereien für ein Weihnachtsfrühstück

Ein Cappuccino ist, zumindest in Italien, der Ehrengast eines jeden Frühstücks. An Weihnachten kann man dieses Kultgetränk in einen Weihnachts-Cappuccino verwandeln. Das ist ein Cappuccino, der mit typischen Weihnachtsgewürzen wie Zimt, Ingwer, Kardamom, Sternanis oder Vanille verfeinert werden kann. Mit etwas Kakao wird er zum Supergetränk, der selbst die Kids überzeugt.

Wer indessen etwas Gesundes und Leckeres zum Frühstück möchte, für den sind weihnachtliche Joghurt-Kekse die ideale Wahl. Und zur Feier des Tages können wir die Kekse weihnachtlich verzieren und ihnen die Form von Rentieren, Sternen oder Tannenbäumchen geben.

Für die, die morgens richtigen Heißhunger haben, denen empfehlen wir den legendären weihnachtlichen Baumstammkuchen. Mit Pandoro und Panettone ist auch der Baumkuchen ein absoluter Klassiker der Weihnachtstage. Sein fluffiger Teig, seine tolle Füllung und sein leckerer Schokoüberzug machen ihn unwiderstehlich als Nachtisch und perfekt für ein Weihnachtsfrühstück mit der Familie.

Kreative Anti-Waste- Ideen für das Weihnachtsfrühstück

colazione natalizia con mele alla cannella e yogurt greco

An den reichhaltigen Feiertagen bleibt immer viel Essen übrig. Das Weihnachtsfrühstück wird daher zur Gelegenheit, einige Reste mit originellen und kreativen Rezepten zu recyceln.

Ein tolles Anti-Waste- Rezept sind zum Beispiel Pandoro-Trüffel. Das sind eine Art leckere kleine Pralinen, die ohne Backen die Reste des Pandoro vom Vorabend verwerten. Dazu werden die Reste zerkrümelt und mit Mascarpone und Zucker verknetet. Dann formt man kleine Kugeln und füllt sie mit Nuss-Nougat-Creme. Den letzten Pepp bekommen unsere Pralinen, indem wir sie in Kokosraspeln wälzen. Diese leckeren „Bonbons“ sind perfekt für unser weihnachtliches Frühstück!

Und was können wir mit übrig gebliebenem Panettone machen?

Wie wär’s mit einem French Toast aus Panettone mit weißem Naturjoghurt! Wir brauchen dafür nur einige Scheiben unseres traditionellen weihnachtlichen Panettone, die wir in einem flüssigen Teig aus Milch und Eiern tränken und gleich darauf in etwas Butter ausbacken. Im Handumdrehen haben wir ein super leckeres Gebäck, zu dem wir am besten etwas Naturjoghurt oder frisches Obst reichen.

Und wer es lieber „light“ mag, aber nicht auf den leckeren weihnachtlichen „Geschmack“ verzichten mag?

Für den hält unser weihnachtliches Frühstücksmenü einen Zimtapfel mit griechischem Joghurt bereit. Auch dieses Rezept ist schnell zubereitet. Man brät hierfür gewürfelte Apfelstückchen mit etwas Wasser, Zucker und gemahlenem Zimt im Backofen. Ist der Apfel gar, gibt man ihn in ein hübsches Glas oder Dessertschälchen und füllt mit griechischem Joghurt auf. Nach Belieben mit gehackten Mandeln, Nüssen, Rosinen oder Pinienkernen bestreuen.

Teile es mit deinen Freunden!